ZielveröffentlichungGPA_Aussenfläche
Epos
DokumentstatusENTWURF
Dokumenteigentümer

Ralf Gloerfeld

Designer
Entwickler
QS


Ziele

  • Umfeld an der GPA für die Nutzung ertüchtigen

Hintergrund und strategische Eignung

Wenn die GPA in Nutzung geht wird das Aussengelände die entsprechende Wegeführung und Gestaltung für die verschiedenen Nutzer benötigen. 

Annahmen

  • Nutzung für das Reparaturcafe vor und in der Werkstatt muss die Passende Infrastruktur erwarten. Auch die Zügelung und die Barrierefreien Zugänge müssen erstellt werden.

Anforderungen

#ÜberschriftUser StoryWichtigkeitNotizen
1
2    

Benutzerinteraktion und -design


Fragen

Unten finden Sie eine Liste von Fragen, die aufgrund dieses Anforderungsdokuments angesprochen werden müssen:

FrageErgebnis

Verworfen

6 Comments

  1. Hier ggf. bedenkenswert: die beiden hinteren Kellerfenster (unter E03) Richtung Trasse sind ja weitgehend zugemauert. An sich fände ichs schön, wenn wir die wenigstens via Lichtschacht wieder freikriegen würden, das sollte an sich auch nicht mit der Rampe kollidieren.

  2. GIbt es vielleicht einen Plan von GPA + Aussengelände, am Besten von oben? Bei den Plänen habe ich nichts gefunden.

  3. Ja gib es, suche ich raus

  4. Ich kann mir nicht helfen, mir behagt die Teichidee nach wie vor nicht und ich wollts hier dabeistehen haben, wenns hier unter "Plan GPA + Aussengelände" läuft.  Ich hab zum einen das Gefühl, dass wir grade eh schon an Limits sind, was die Flächenpflege angeht, wir müssen innerhalb dieser Limits dann diese Planung hier umsetzen und sichern und dabei so offen bleiben, wie wir gerne sein wollen (Die Mauerer muss weg) und haben einen Wegesicherheitsanspruch, wegen dem schon mal Rampen abgebaut werden, weil man im Winter drauf ausrutschen könnte. Dem mit einer Bewuchsabgrenzung entgegenzutreten, die überzeugend kinderertrinksicher ist und noch einen halben Meter Platz zum sich dran entlangdrücken lässt und nicht direkt als Brombeerschleuder fungiert.... sorry, ich sehs nicht wirklich. Oder besser: ich seh uns da das Leben mit Ansage nicht etwas, sondern deutlich schwerer machen. Wenn wir nur das hätten, nun ja, aber ich hörte was von ein paar tausend neuen m².

    Sorry wegen Bedenkenträgerei, niemand mag Bedenkenträger. 

    1. So weit ich Ralf verstanden habe war das nur ein erster Entwurf von Niklas, was nicht heißt das das so unbedingt kommt. Ich wollte hauptsächlich einen Plan von Haus + Gelände von oben haben zum 'drin rum malen' als Entwurf, aber da ist es natürlich gut zu wissen was es schon gibt.

      Sonst zur Teichsicherung: Die Nachbarn meiner Eltern haben so was hier https://melabel.be/zaeune-und-gitter/teichzaun-light/ an einer Seite des Teichs angebracht (der Teich liegt auf der Grundstücksgrenze) aber halt nur auf einer und da sieht es so etwas verrostet und so mit Patina (aber nur auf einer Seite) noch ganz ok aus. Sonst hab ich hier noch so 'künstlerisch wertvolle' Teichgitter gefunden https://www.teichgitter.de/ aber ich würde dir da glaub ich sonst auch eher beipflichten das es vielleicht schon sehr pflegeaufwändig ist.